Sportwetten online

Tipp und Quoten Champions League RB Leipzig – AS Monaco

Der amtierende französische Meister startete stark in die neue Saison und verkraftete seine Abgänge hervorragend. Leipzig auf der anderen Seite verlor die erste Begegnung, konnte die Generalprobe am Wochenende allerdings für sich entscheiden. Im Kadermarktwertvergleich hingegen gibt es eine klare Tendenz, die im Tipp aufgegriffen wird.

Orban am Ball

Tipp: Leipzig punktlos bei internationalem Debüt.

Leipziger Unerfahrenheit trifft auf französischen Meister – Leichter Quotenfavorit im Tipp

Die roten Bullen betreten das erste Mal die große internationale Bühne. Große Aufgeregtheit im Vorverlauf gab es bei Leipzig allerdings nicht zu sehen. Der Vizemeister der vergangenen Saison konnte nach der Auftaktniederlage zwei Siege in Folge feiern. Dabei weisen die roten Bullen ein Torverhältnis von 6:1 in den jüngsten beiden Pflichtspielen auf. Nun ist die Champions League allerdings nicht die Bundesliga. Monaco stand letztes Jahr im Halbfinale und ließ einige große Vereine auf dem Weg dahin hinter sich. Blicken wir auf den Kadermarktwertvergleich haben die Leipziger eine offensichtliche Differenz auszugleichen. Zudem fehlte Forsberg am Wochenende krankheitsbeding und den viel gepriesenen Keita plagen Leistenbeschwerden. In der Folge setzen wir im Tipp trotz Heimspiel auf eine Niederlage des Bundesligisten.

Monaco trotz vieler Abgänge mit Traumstart in neue Saison – Sieg im Tipp

Der AS Monaco bietet sich bereits zum frühen Zeitpunkt der neuen Saison ein Kopf an Kopf Rennen mit PSG. Nach vier Spieltagen stehen vier souveräne Siege zu Buche. Beeindrucken: Das erneut starke Torverhältnis von 14:4. Die Offensive erzielt damit mehr als drei Treffer pro Partie und belegt damit ihre Qualität. Trotz vieler Abgänge und personeller Wechsel knüpft Monaco an die Leistungen der vergangenen Saison an. Dort wurden sie bekanntlich französischer Meister und zogen ins Halbfinale der Champions League ein. Dabei besiegten sie Mannschaften wie Manchester City oder gar Borussia Dortmund. Des Weiteren hat der AS Monaco den Kadermarktwertvergleich für sich entschieden. Verletzungssorgen gibt es gar keine bei den Monegassen und Kapitän Falcao ist mit sieben Treffern in vier Partien on fire. Selbst Marseille wurde mit 6:1 aus dem Stadion gefegt. Unserer Meinung nach entscheiden die Monegassen den Vergleich für sich und daher setzen wir auf einen Auswärtssieg im Tipp.

Tipp Leipzig – Monaco

Leipzig holte zuletzt zwar zwei Siege in Serie, doch muss eventuell auf Forsberg und Keita verzichten. Zudem hat der Bundesligist im Kadermarktwertvergleich das Nachsehen und tritt zum ersten Mal in der Champions League an. Dem Gegenüber steht ein Team aus Monaco, welches vergangene Saison im Halbfinale der CL stand und französischer Meister wurde. In diesem Jahr drehen die Monegassen wieder auf. Sie haben eine weiße Weste in der Liga und ein Torverhältnis von 14:4. Damit schießen sie mehr als drei Tore pro Spiel und bestätigen ihre jüngste Saison. Folglich haben wir im Tipp einen Favoriten und der kommt aus Frankreich. Wir setzen auf einen Sieg der Monegassen mit Wettquoten von 2,88 bis 3,20. Sollte Leipzig direkt im ersten Spiel den ersten Sieg auf internationaler Bühne einfahren, warten Sportwettquoten zwischen 2,19 und 2,42. Siegt keines der beiden Teams reichen die Quoten von 3,15 bis 3,68.

Hier finden sie den Wettquotenvergleich zur Partie zwischen Leipzig und Monaco.